Beratungsnetzwerk für Demokratie und Toleranz

Das Beratungsnetzwerk Demokratie und Toleranz Mecklenburg-Vorpommern unterstützt Personen, Kommunen, Institutionen wie zum Beispiel Schulen, Organisationen und Betriebe bei der Stärkung von Demokratie und Toleranz und der Bekämpfung von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus.

Neuigkeiten

Projekt: stopantisemitismus.de

stopantisemitismus.de unterstützt Zeugen und Zeuginnen, Unbeteiligte und Betroffene antisemitischer Vorfälle sowie Menschen, die sich einbringen wollen, aber bisher nicht wissen, wie und wo sie Unterstützung finden. Weiterlesen

Neues Projekt: „MiR – Migrantinnen in Rostock“

Das Projekt richtet sich an Frauen mit Migrationsgeschichte, die für 12 Wochen hinter die Kulissen eines Vereins, Verbandes bzw. einer anderen gesellschaftlich engagierten Institution in Rostock blicken möchten. Weiterlesen

13. Februar 2020 | Berlin

Fachtag: "Extremismusprävention zwischen YouTube und Jugendtreff"

Medien bieten wichtige Ansatzpunkte für die Präventionsarbeit. Gerade soziale und audiovisuelle Medien eignen sich, um Jugendliche zu einer reflektierten und aktiven Mediennutzung zu motivieren und ihre Urteilsfähigkeit zu fördern. Weiterlesen

Gekonnt handeln - gegen Antisemitismus

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb lädt Sie herzlich ein zu einem Training "Gekonnt handeln – Kritische Auseinandersetzung mit Antisemitismus". Die Veranstaltung findet mehrfach mit je unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen statt. Weiterlesen

Wir helfen Ihnen.

... bei einem demokratischen Miteinander

Sie möchten sich für ein demokratisches Miteinander einsetzen, sich vielleicht im Ehrenamt engagieren oder eine Initiative gründen, die sich zum Beispiel um Flüchtlinge in Ihrem Ort kümmert? Sprechen Sie uns an.

... bei der Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus

Sie wünschen sich Unterstützung, um mit rechtsextremen Herausforderungen am Arbeitsplatz, im Freundeskreis oder in der eigenen Familie umgehen zu können?
Sprechen Sie uns an.

... beim Umgang mit demokratiefeindlichen Gruppierungen

Sie sind in kommunalen Gremien oder anderen Strukturen mit Vertreterinnen oder Vertretern demokratiefeindlicher Gruppierungen konfrontiert?
Sprechen Sie uns an.

Finanziert durch
Europäische Union
Europäische Fonds
Gefördert vom
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
im Rahmen des Bundesprogramms
Demokratie Leben