Beratungsnetzwerk für Demokratie und Toleranz

Das Beratungsnetzwerk Demokratie und Toleranz Mecklenburg-Vorpommern unterstützt Personen, Kommunen, Institutionen wie zum Beispiel Schulen, Organisationen und Betriebe bei der Stärkung von Demokratie und Toleranz und der Bekämpfung von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus.

Neuigkeiten

11. November 2017 | Rudolf-Tarnow-Schule in Boizenburg

9. Regionalkonferenz Rechtsextremismus und Demokratieförderung

Am 11. November 2017 findet zum 9. Mal die Regionalkonferenz Rechtsextremismus und Demokratieförderung statt. Weiterlesen

Wettbewerb gegen Rassismus: "Die Gelbe Hand" 2017/2018 gestartet!

Bereits zum 12. Mal schreibt der Verein „Mach meinen Kumpel nicht an!“ den Wettbewerb „Die Gelbe Hand“ aus. Die Schirmherrschaft über den Wettbewerb 2017/2018 haben Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern und Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IG BCE übernommen. Weiterlesen

Video-Dokumentation zur Veranstaltung "Verantwortung übernehmen im Norden"

Die Veranstaltung "Verantwortung übernehmen im Norden" fand am 04.09.2017 zum Schwerpunktthema "Hass im Netz" in Hannover statt. Weiterlesen

Beratungsnetzwerk erneut qualitätstestiert

Das landesweite Beratungsnetzwerk Demokratie und Toleranz Mecklenburg-Vorpommern wird erneut für seine kompetente Beratungsarbeit ausgezeichnet. Das Expertengremium des Landes im Umgang mit Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus hat nach 2013 zum zweiten Mal ein Qualitätssiegel erhalten. Weiterlesen

Wir helfen Ihnen.

... bei einem demokratischen Miteinander

Sie möchten sich für ein demokratisches Miteinander einsetzen, sich vielleicht im Ehrenamt engagieren oder eine Initiative gründen, die sich zum Beispiel um Flüchtlinge in Ihrem Ort kümmert? Sprechen Sie uns an.

... bei der Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus

Sie wünschen sich Unterstützung, um mit rechtsextremen Herausforderungen am Arbeitsplatz, im Freundeskreis oder in der eigenen Familie umgehen zu können?
Sprechen Sie uns an.

... beim Umgang mit demokratiefeindlichen Gruppierungen

Sie sind in kommunalen Gremien oder anderen Strukturen mit Vertreterinnen oder Vertretern demokratiefeindlicher Gruppierungen konfrontiert?
Sprechen Sie uns an.

Finanziert durch
Europäische Union
Europäische Fonds
Gefördert vom
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
im Rahmen des Bundesprogramms
Demokratie Leben