Beratungsnetzwerk für Demokratie und Toleranz
26./27.10.2019 | Salem am Kummerower See

MUTIGE LANDSCHAFTEN: Open space für Menschen, die Verantwortung wahrnehmen und Gesellschaft gestalten.

30 Jahre nach der friedlichen Revolution erleben autoritäre Ideen und polarisierende Formen der Auseinandersetzung ein Revival. In Schule, Verein, Feuerwehr oder Kirchengemeinde begegnen uns Menschen, die für Fakten nicht mehr empfänglich sind und Drohen und Glaubenswissen der rationalen Debatte vorziehen. Welche Auswirkungen hat diese Entwicklung der Gesellschaft auf uns, unser Engagement und auf das Zusammenleben in unseren Dörfern und Städten?

Eine Gruppe engagierter Menschen ist auf das Thema „Mutige Landschaften“ gekommen. In ihrer ehren- und hauptamtlichen Arbeit stellen sie sich zunehmend die Frage, was sie noch sagen dürfen, wie sie auf Drohungen und Denunziationen reagieren sollen, auf welche Unterstützung sie rechnen können und wie weit ihr Einsatz für Demokratie und eine menschenwürdige Gesellschaft gehen kann.

Die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe), das Projekt „Kirche stärkt Demokratie“ und das ARGO-Team Berlin laden Sie zum open space nach Salem an den Kummerower See ein.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Finanziert durch
Europäische Union
Europäische Fonds
Gefördert vom
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
im Rahmen des Bundesprogramms
Demokratie Leben