Beratungsnetzwerk für Demokratie und Toleranz

Aktuelle Meldungen

MITWIRKEN – Das Hertie-Förderprogramm für gelebte Demokratie

MITWIRKEN – Das Hertie-Förderprogramm für gelebte Demokratie ist ein bundesweites neues Programm der Hertie-Stiftung. Es werden Projekte und Ideen für gelebte Demokratie und gesellschaftlichen Zusammenhalt gesucht! Sie werden mit einer Kombination aus Crowdfunding, Fördergeldern und anschließender Projektbegleitung gefördert. Weiterlesen

17.–18. April 2020 | Lubmin (bei Greifswald)

Praxisworkshop: "Konstruktives Miteinander im Verein stärken"

Vereine sind eine demokratische Organisationsform der Zivilgesellschaft. Wie gelingt dabei die gemeinsame Willensbildung? Wie können Entscheidungen und Entscheidungsprozesse transparent gemacht werden? Wie können Interessen ausgehandelt werden oder ein Konsens hergestellt werden? Weiterlesen

Neue Broschüre: „Ein kurzer Leitfaden für Projekte“

Die Broschüre „Demokratie stärken – Teilhabe ermöglichen. Ein kurzer Leitfaden für Projekte“ ünterstützt Sie bei der Planung von Projekten. Weiterlesen

Neue Broschüre: "20 Fragen, 20 Antworten: Hate Speech und Fake News"

„Fake News“ und „Shitstorm“ kennt heute jeder. Viele wurden bereits Zeugen oder gar Opfer dieser Entwicklungen im Netz. Die neue Publikation aus der Reihe „20 Fragen, 20 Antworten“ gibt Antworten zu den wichtigsten Aspekten des Themas. Weiterlesen

Projekt: stopantisemitismus.de

stopantisemitismus.de unterstützt Zeugen und Zeuginnen, Unbeteiligte und Betroffene antisemitischer Vorfälle sowie Menschen, die sich einbringen wollen, aber bisher nicht wissen, wie und wo sie Unterstützung finden. Weiterlesen

Neues Projekt: „MiR – Migrantinnen in Rostock“

Das Projekt richtet sich an Frauen mit Migrationsgeschichte, die für 12 Wochen hinter die Kulissen eines Vereins, Verbandes bzw. einer anderen gesellschaftlich engagierten Institution in Rostock blicken möchten. Weiterlesen

13. Februar 2020 | Berlin

Fachtag: "Extremismusprävention zwischen YouTube und Jugendtreff"

Medien bieten wichtige Ansatzpunkte für die Präventionsarbeit. Gerade soziale und audiovisuelle Medien eignen sich, um Jugendliche zu einer reflektierten und aktiven Mediennutzung zu motivieren und ihre Urteilsfähigkeit zu fördern. Weiterlesen

Gekonnt handeln - gegen Antisemitismus

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb lädt Sie herzlich ein zu einem Training "Gekonnt handeln – Kritische Auseinandersetzung mit Antisemitismus". Die Veranstaltung findet mehrfach mit je unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen statt. Weiterlesen
Finanziert durch
Europäische Union
Europäische Fonds
Gefördert vom
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
im Rahmen des Bundesprogramms
Demokratie Leben