Beratungsnetzwerk für Demokratie und Toleranz

Veranstaltungen: Weckruf oder Menetekel? Der (rechte) Populismus fordert die Demokratie heraus

Der politische Journalist Justus Bender vertritt in seinem 2017 erschienen Buch „Was will die AfD?“ die These, dass populistische Politikprojekte im Kern auf die Abkopplung von Liberalität und  Aushandlungskultur zielen. Doch was geschieht, wenn die Freiheit des Einzelnen nicht mehr im  Verhältnis zur Freiheit der anderen steht? Justus Bender liefert für die Debatte, wie die  Auseinandersetzung mit populistischen Politikangeboten gelingen kann, einigen Stoff zum Nachdenken. Darüber wollen wir mit ihm in einer Mischung aus Interview, Lesung und Publikumsdiskussion ins Gespräch kommen. Moderator/in sind in Stralsund Klaus-Dieter Kaiser, Direktor der Evangelischen Akademie der Nordkirche, und in Rostock Dr. Gudrun Heinrich von der Arbeitsstelle für politische Bildung an der Universität Rostock.

Die Veranstaltungsdetails im Überblick:

1. November 2017, 19:30 Uhr: Kulturkirche St. Jakobi, Gustav-Adolf-Saal, Jacobiturmstraße 28 a, 18439 Stralsund
Moderation: Klaus-Dieter Kaiser, Direktor der Evangelischen Akademie der Nordkirche, Büro Rostock

2. November 2017, 19:30 Uhr: Evangelische Akademie der Nordkirche, Am Ziegenmarkt 4, 18055 Rostock
Moderation: Dr. Gudrun Heinrich, Arbeitsstelle für politische Bildung an der Universität Rostock

Eine Veranstaltung der Regionalzentren für demokratische Kultur in Trägerschaft der Evangelischen Akademie der Nordkirche.

Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro, Anmeldung erwünscht

Kontakt:
Bastian Schwennigcke
Regionalzentrum für demokratische Kultur Vorpommern-Rügen
Carl-Heydemann-Ring 55
18437 Stralsund
Telefon: (03831) 28 25 84
E-Mail: bastian.schwennigcke@akademie.nordkirche.de

 

Weitere Informationen finden Sie im Flyer (download, pdf 662 KB).

Finanziert durch
Europäische Union
Europäische Fonds
Gefördert vom
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
im Rahmen des Bundesprogramms
Demokratie Leben