Beratungsnetzwerk für Demokratie und Toleranz

Bewerbungsphase für neue Staffel "Klappe gegen Rassismus" gestartet

Der Wettbewerb "Klappe gegen Rassismus" will ermutigen, einzeln oder in kleinen Teams Filmideen zu entwickeln und einzureichen. Ob Kurzspielfilm, Musikclip, Satire, Doku, Comedy, Animation oder Werbespot – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Eine Jury sucht die 10 besten Filmideen aus. Wird eine Filmidee ausgewählt, stellt jeder sein Filmteam selbst zusammen. Für die Filmproduktion werden professionelle Beratung und Begleitung von erfahrenen Medienpädagoginnen und -pädagogen sowie eine Förderung der nötigen technischen Unterstützung für Dreh, Schnitt und Ton zur Verfügung gestellt. Für alle Teams gibt es außerdem einen gemeinsamen Workshop zum Thema Rassismus.

Die fertigen Filme werden dann im Sommer 2018 öffentlich präsentiert.

Das Bewerbungsformular und weitere Informationen finden Sie hier.

"Klappe gegen Rassimus" wird gefördert vom Land Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und von der F. C. Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz.

Finanziert durch
Europäische Union
Europäische Fonds
Gefördert vom
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
im Rahmen des Bundesprogramms
Demokratie Leben