Beratungsnetzwerk für Demokratie und Toleranz

Landeszentrale für politische Bildung/
Landeskoordinierungsstelle Demokratie & Toleranz

Die Landeskoordinierungsstelle Demokratie und Toleranz steuert und koordiniert auf der Grundlage des Landesprogramms „Demokratie und Toleranz gemeinsam stärken!“ und deren Umsetzungsstrategie die Prozesse in den Themenfeldern Demokratie und Toleranz, Stärkung der Zivilgesellschaft und Bekämpfung von Rechtsextremismus.

Aufgaben der Landeskoordinierungsstelle Demokratie und Toleranz sind:

  • Organisation des Beratungsnetzwerkes Demokratie und Toleranz
  • Koordinierung der Arbeit der Beratungsprojekte des Beratungsnetzwerkes
  • Förderung von Projekten zur Demokratiestärkung
  • zentrale Anlaufstelle für Einzelpersonen, Vereine, Verbände etc. bezüglich aller Anfragen und Beratungswünsche zu den Themen Demokratiestärkung und Rechtsextremismus
  • zuständige Kontaktstelle des Landes für alle Bundesprogramme zur Stärkung von Demokratie und Toleranz
Finanziert durch
Europäische Union
Europäische Fonds
Gefördert vom
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
im Rahmen des Bundesprogramms
Demokratie Leben