Beratungsnetzwerk für Demokratie und Toleranz

Betriebliches Beratungsteam

Wollen Sie in Ihrem Betrieb eine weltoffene und demokratische Betriebskultur? Dann ist das BBT der richtige Ansprechpartner.

Möchten Sie ein kollegiales Betriebsklima, in dem die Vielfalt der Belegschaft geschätzt und interkulturelle Offenheit gelebt werden? Das BBT unterstützt Sie dabei kompetent, kostenlos und vertraulich.

Haben Sie in Ihrem Betrieb diskriminierende oder rechtsextreme Tendenzen beobachtet? Das BBT berät und begleitet Sie dabei, eine betriebliche Lösung zu finden.

Das BBT informiert über gute Präventions- und Interventionskonzepte, über bewährte betriebliche Maßnahmen aus der Praxis, über die Gefahren von Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung und rechtsextremen Einstellungen in der Arbeitswelt, über Hintergründe und Erscheinungsformen menschenfeindlicher Ideologien und über die rechtlichen Grundlagen im betrieblichen Kontext.

Das BBT berät alle Betriebsparteien bei der Entwicklung geeigneter Handlungskonzepte und begleitet deren Umsetzung.

Ziel des BBT ist es, in Betrieben für Demokratie und Menschenrechte zu werben und über die Gefahren und Einflüsse von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in der Arbeitswelt aufzuklären.

Die BBT-Büros finden Sie in Rostock, Schwerin, Stralsund und Neubrandenburg. Das BBT kommt gerne zu Ihnen und vereinbart Vor-Ort-Termine in den jeweiligen Regionen.

Das BBT wurde 2008 ins Leben gerufen. Träger ist der Verein „Dau wat“ e.V.

Finanziert durch
Europäische Union
Europäische Fonds
Gefördert vom
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
im Rahmen des Bundesprogramms
Demokratie Leben