Beratungsnetzwerk für Demokratie und Toleranz

Qualitätsentwicklung

Am 15. Oktober 2013 wurde das Beratungsnetzwerk Demokratie und Toleranz Mecklenburg-Vorpommern für seine Beratungsarbeit ausgezeichnet. Für die umfangreiche Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Beratungsarbeit wurde dem Netzwerk ein Qualitätssiegel verliehen.

Die Mitglieder des Beratungsnetzwerkes haben einheitliche Standards für den Beratungsprozess, die Öffentlichkeitsarbeit sowie die interne Kommunikation erarbeitet.

Zur Darstellung der Beratungsprozesse und der Abläufe im Beratungsnetzwerk wurde ein eigenes Qualitätshandbuch konzipiert. Die AG Qualität sichert die stetige Verbesserung der Arbeit. Das Beratungsnetzwerk strebt 2017 die erfolgreiche Retestierung für weitere vier Jahre an.

Das Beratungsnetzwerk hat gemeinsam mit den Beratungsnetzwerken der anderen Bundesländer bundesweite Qualitätsstandards erarbeitet und beschlossen. Diese finden sich in der Broschüre "Wirksamkeit braucht Qualität. Lebendige Netzwerkarbeit und professionelle Beratung als Schlüsselelemente wirksamer Interventionen der landesweiten Beratungsnetzwerke gegen Rechtsextremismus".

Finanziert durch
Europäische Union
Europäische Fonds
Gefördert vom
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
im Rahmen des Bundesprogramms
Demokratie Leben